Zweite fängt sich unnötige Niederlage

„Es ging gut los für uns“, so Hansjürgen Pinnow, der Trainer der FC-Reserve. „Unser Manko war aber, dass wir die leichte Überlegenheit nicht in Tore umgemünzt haben.“ Marius Ringen hatte mit einem Freistoß die erste Chance für die Gastgeber (2.). TSV-Keeper Justin Sterzik rettete später seiner Mannschaft mit einer Parade gegen Pascal Bohling gerade noch das 0:0 (21.). Durch einen Konter, den Kai Rathje abschloss, gingen die Gäste dann in Führung (35.). Hassan Harb hatte mit einem Handelfmeter drei Minuten später die Chance auf den Ausgleich, doch Sterzik parierte erneut (38.).

In der zweiten Halbzeit drückten die Patzherren auf den Ausgleich. Dadurch ergaben sich Kontergelegenheiten für die Meckelser, von denen Thomas Löhden eine zum 0:2 nutzte (74.). Stefan Pape gelang zwar noch der Anschlusstreffer für den FC (79.), aber zum laut Pinnow verdienten Ausgleich reichte es nicht mehr.

Tore: 0:1 Kai Rathje (35.), 0:2 Thomas Löhden (74.), 1:2 Stefan Pape (79.)

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung.