Erste Niederlage für die 1. Herren

Nach zwei Niederlagen landeten die Heeslinger den ersten Sieg. Für den HSC-Coach Thilo Harms ging der Heimerfolg in Ordnung, „Weil wir das Spiel über weite Strecken dominiert haben.“ Die Hausherren ergriffen mit dem Anpfiff die Initiative und zogen ein flottes Offensivspiel auf, das der gut aufgelegte Kaira Sidibeh mit einem Doppelpack (7., 18.) zur 2:0-Führung belohnte. Der FC konnte kurz vor der Pause durch einen Freistoßtreffer von Timo Schleßelmann (42.) verkürzen. Mit dem Seitenwechsel war die Heeslinger Schwächeperiode beendet. Das Heimteam bekam das Spiel schnell wieder in den Griff und hatte die Punkte spätestens mit einem Treffer Alexander Eils (75.) eingefahren. Für die FCer reichte es nur noch zum Anschluss durch Schleßelmann.

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung.