Zwote verliert Nachholspiel

Niclas Brinkmann war der entscheidende Spieler dieser Begegnung. „Für mich der beste Mann auf dem Platz“, so FC-Coach Hansjürgen Pinnow, dessen Team über weite Strecken enttäuschte und in der 22. Minute das 0:1 durch Steffen Meyer hinnehmen musste. Eingeleitet wurde dieser Treffer durch einen schönen Steilpass von Brinkmann. Kurz nach der Pause vergab Lukas Ringen die beste Chance der Gastgeber, scheiterte an TSV-Keeper Adrian Mahler (50.). Sieben Minuten später sollte dann Brinkmann seinen zweiten großen Auftritt haben. Er traf nach einem schönen Doppelpass aus halblinker Position zum 2:0 (57.). Und der FC? Die Gastgeber mussten nach einem groben Foul von Pascal Bohling (65.) das Spiel in Unterzahl beenden. „Danach haben wir nur noch Schadensbegrenzung betrieben. Es war ein verdienter Sieg der Gäste“, so Pinnow.

Tore: 0:1 Steffen Meyer (22.), 0:2 Niclas Brinkmann (57.)
Platzverweise: Rot gegen Pascal Bohling (65./FC Ostereistedt/Rhade II/Grobes Foulspiel)

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung.