Zwote verliert auch in Karlshöfen

Beim Aufeinandertreffen der beiden Reservemannschaften der Kreisligisten aus Karlshöfen und Ostereistedt/Rhade zeichnete sich von Anfang an ab, dass beide unbedingt gewinnen wollten. Doch es dauerte bis kurz vor die Pause, ehe das erste Tor fiel. Armando Schleeßelmann traf für die Gäste zum 0:1 (38.). Drei Minuten später ließ sich allerdings Pascal Meyerdierks die Chance nicht nehmen und verwandelte einen Strafstoß zum 1:1-Halbzeitstand. TSV-Betreuer Christopher Flathmann zeigte sich in der Pause zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Im zweiten Abschnitt bot sich ein ähnliches Bild wie im ersten. Es war ein gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 80. Minute gingen diesmal die Platzherren durch Steffen Meyer in Führung. Und da der FC keine Antwort mehr darauf fand, blieben die drei Punkte in Karlshöfen. „Beide Mannschaften waren gut, aber wir waren etwas besser“, erklärte Flathmann.