Zwote verabschiedet sich mit einer Niederlage aus der Liga

Die Platzherren gingen früh in Führung. Nachdem sie die Zevener Verteidigung massiv unter Druck gesetzt hatten, war Fynn Willenbrock der Nutznießer (13.). Drei Minuten später glich Zeven II allerdings durch Kilian Enghard aus. Nachdem sich das Geschehen danach hauptsächlich im Mittelfeld abspielte, nutzte Marcel Sorhage eine Unachtsamkeit der FC-Abwehr zum 1:2-Pausenstand. In der zweiten Halbzeit hatte Zeven II einige hochkarätige Chancen, die Heimkeeper Clas Schröder aber unschädlich machte. Erst in der 70. Minute musste er sich geschlagen geben. Sorhage traf zum 1:3. Den 2:3-Endstand erzielte dann FC-Coach Florian Ryll, der sich für die letzten Minuten selbst einwechselte. „Das war es dann für die 2. Kreisklasse. Der Neuanfang beginnt dann nächste Saison in der 3. Kreisklasse“, so Ryll.

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung.