Zwote siegt in Tiste

Tiste ging mit 1:0 in Führung, nachdem Rene Röhrs nach einem Pass von Willi Zamble den Ostereistedter Keeper Meik Miesner überlupfte. Der Ausgleich fiel dann kurz vor der Pause, als die TuS-Abwehr eine Hereingabe von rechts genau in die Füße von Armando Schleeßelmann klärte, der keine Probleme hatte, den Ball im Netz zu versenken.

In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Tiste hatte mehrere gute Gelegenheiten in Führung zu gehen, schaffte es aber nicht gegen die nach einer gelb-roten Karte (62.) dezimierten Gäste einen Treffer zu erzielen. Das entscheidende Tor gelang vielmehr den Gästen. Patrick Büsing traf nach einem Konter zum 1:2-Endstand (86.).

„Gerade in Überzahl hatten wir sechs oder sieben hervorragende Einschussgelegenheiten. Doch Ostereistedt/Rhade II kann sich bei Torhüter Miesner bedanken, der diese alle entschärfte“, erklärte Tistes Coach Michael Schiewe. Sein Fazit: „Ein unverdienter Sieg, aber Kompliment für die Moral des FC, der in Unterzahl noch das Spiel gedreht hat.“


Schiedsrichter: Manfred Pils – Zuschauer: 40
Tore: 1:0 René Röhrs (11.), 1:1 Armando Schlesselmann (39.), 1:2 Patrick Büsing (85.)