Zwote gibt Führung aus der Hand

Die abstiegsbedrohten Gastgeber schafften es nicht, einen 2:0-Vorsprung nach Hause zu bringen und verloren durch Marc Sawatzkis Treffer in der Nachspielzeit sogar noch mit 2:3. Marvin Pape brachte den FC mit einem verwandelten Foulelfmeter in Führung (16.). Brad de Kooning erhöhte nach Vorlage von Armando Schleeßelmann auf 2:0 (27.). „Unser Plan ist bis dahin aufgegangen: Wir haben Selsingen das Spiel machen lassen und waren durch Konter gefährlich“, so FC-Trainer Florian Ryll, der seine Mannschaft zum Ende der ersten Halbzeit jedoch einbrechen sah. Die Folge war der Anschlusstreffer nach einem Fehler im Mittelfeld.

Mitte der zweite Halbzeit dann der Knackpunkt: Den Platzherren wurde eine aussichtsreiche Situation abgepfiffen und im Gegenzug fiel der Ausgleich durch Christian Bösch. „Es war mehr drin“, sagte Ryll nach dem unglücklichen Gegentor in der Nachspielzeit.

Tore: 1:0 Marvin Pape (5. Foulelfmeter), 2:0 Brad De-Koning (14.), 2:1 Christian Bösch (28.), 2:2 Christian Bösch (77.), 2:3 Marc Sawatzki (90.)

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung

k-DSC 0566 (1)
« 2 von 15 »