Zwote entführt drei Punkte aus Gnarrenburg

Unsere Zwote hat drei ungefährdete Punkte vom Tabellenletzten aus Gnarrenburg mit gebracht, das Team von Hansjuergen Pinnow war am Sonntag, beim TSV in Gnarrenburg,  über 90 Minuten die bessere Mannschaft und gewinnt verdient mit 4:0.

Beim Schlusslicht machten sich auch an diesem Wochenende wieder Personalprobleme bemerkbar. TSV-Trainer Sven Pfützner musste in den letzten Minuten sogar selbst noch ran. So war es nicht verwunderlich, dass Ostereistedt/Rhade II das Spiel dominierte. Schon die 2:0-Pausenführung durch Treffer von Emanuel Wolff und Fabian Pape war hochverdient. Nachdem sich Gnarrenburg durch eine Ampelkarte noch weiter dezimierte, lief es zwischenzeitlich aber auch beim FC nicht rund.

Erst Emanuel Wolff schaffte es, sich im Sechzehner durchzusetzen und auf 3:0 zu erhöhen (71.). Dennis Lünzmann setzte eine Viertelstunde später den Schlusspunkt (86.). ,,Wenn wir uns im Abschluss cleverer verhalten hätten, hätte der Sieg sogar noch höher ausfallen können“, so FC-Coach Hansjürgen Pinnow, der sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft war. ,,Besonders die jungen Spieler zeigten viel Engagement und Ehrgeiz.“

Letztendlich steht ein verdienter und zu keiner Zeit gefährdeter Sieg.