Zwote bringt einen Punkt aus Selsingen mit

Selsingen II ließ den Ball zu Beginn gut durch die eigenen Reihen laufen. „Man merkte aber ganz schnell, dass uns die nötige Aggressivität fehlte“, so MTSV-Betreuer Jacob Koornneef. Das zog sich dann durch das ganze Spiel. Es war dennoch Temperament in der Partie. Koornneef: „Es war natürlich ein Derby, da geht es immer ein bisschen heißer zu.“

Trotzdem blieb das Spiel fair. Die Punkteteilung geht ebenfalls in Ordnung, auch wenn der Ausgleich erst in der Nachspielzeit fiel. Brad de Kooning traf per Foulelfmeter für Ostereistedt/Rhade II zum 1:1. Zuvor ging Selsingen nach einem Eckstoß mit 1:0 in Führung (65.). Marc Sawatzki nutzte dabei eine Unsicherheit von FC-Keeper Clemens Meyer aus. Die durch eine gelb-rote Karte (73.) dezimierten Platzherren schafften es dann aber nicht, die Führung über die Zeit zu retten.

Tore: 1:0 Marc Sawatzki (1:0), 1:1 Brad de Kooning (90.+2)

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung