Mit Galerie: Meister mit souveränem 3:1-Erfolg in Ostereistedt

Auch im zweiten Spiel nach der Trennung von Trainer Hansjürgen Pinnow blieb der FC Ostereistedt/Rhade II ohne Punkt. Doch Dan Ringen, der zusammen mit Lukas Ringen für die letzten Saisonspiele die Verantwortung trägt, sah einen Fortschritt. „Wenn die Mannschaft schon in den letzten Wochen diesen Einsatz gezeigt hätte, dann würden wir nicht da stehen, wo wir stehen.“ Trotzdem gab es gegen den FC Ummel nichts zu holen. Dave Boumans per Strafstoß (26.) und Marcel Voigt in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit stellten den 0:2-Pausenstand her.

Till Klingers Anschlusstreffer machte die Partie zwar noch einmal spannend, doch Harm Tietjen sorgte in der 83. Minute für die endgültige Entscheidung. „Es war ein gutes Derby. Es ging hoch und runter, aber der Sieg von Ummel war doch verdient und sehr souverän“, so Ringen, bevor er seinem Gegenüber auf Ummeler Seite, André Meyer, zur Meisterschaft gratulierte.


Schiedsrichter: Dennis Burfeind (Glinde-Korn.) – Zuschauer: 100
Tore: 0:1 Dave Boumans (26. Foulelfmeter), 0:2 Marcel Voigt (46.), 1:2 Till Klinger (61.), 1:3 Harm Tietjen (90.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Lennart Schröder (82./FC Ostereistedt/Rhade II), Gelb-Rot gegen Lukas Maier (85./FC Ummel)

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung.

24. Spieltag 2. KK 2016/17
k-DSC 0024
« 1 von 45 »