Flutlichtspiel in Bremervörde

Die Gastgeber sind bisher die Gelben-Karten-Sammler der Liga. Die Augustin-Elf wurde in zwölf Partien bereits 41-mal verwarnt. Zum Vergleich: Gegen Groß Meckelsen wurden erst 13 Spielverwarnungen ausgesprochen. Die Gäste haben zuletzt zwei hervorragende Partien gegen die beiden Spitzenteams Heeslingen II und Unterstedt abgeliefert. Vor allem die Leistung gegen Unterstedt war schon ziemlich beeindruckend. „Also nun das nächste Spiel gegen ein Spitzenteam“, so FC-Coach Andreas Kierath.

„Der BSC hat eine wirklich gute Truppe, aber ich traue uns nach den letzten beiden Auftritten durchaus zu, auch dort zu punkten. Ein Flutlichtspiel im Schützenhofstadion an einem Freitagabend, das kann eine hochinteressante Partie werden.“