Erste will den Derbysieg

Da Anderlingen (noch) nicht in der Kreisliga spielt, wird auch durch dieses Spiel entschieden: Wer ist die Nummer eins in der Samtgemeinde? Selsingen hat die beiden jüngsten Punktspiele gewonnen. „Wir wollen nun auch den nächsten Dreier einfahren, uns weiter von der unteren Tabellenregion absetzen“, so Trainer Pascal Holsten, der weiterhin auf Florian Noack und Henrik Müller verzichten muss.

Das letzte Derby verloren die Selsinger übrigens in der vergangenen Saison mit 0:2. „Der FC hat da aggressiver gespielt, war bissiger. Das war der entscheidende Unterschied. Das darf uns nicht wieder passieren“, so Holsten.

Die 2:5-Niederlage der Gäste gegen Groß Meckelsen, sie ist nicht so schnell zu vergessen. „Wenn ich an das Spiel denke, bekomme ich noch immer extrem schlechte Laune“, so FC-Coach Andreas Kierath, der sich vor allem über die Art und Weise ärgerte, wie seine Mannschaft das Spiel verlor. „Aber ich glaube, die Jungs haben nun endlich begriffen, worum es geht. Das war schon beim Training zu merken. Es ist klar, wir wollen etwas aus Selsingen mitnehmen“, so Kierath.

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung.