Erste gastiert am Sonntag beim TSV Gnarrenburg

Die 2:3-Niederlage im Derby gegen Karlshöfen war sehr bitter und überstrahlt bei den Gastgebern – ungerechterweise – doch etwas die Erfolge der vergangenen Wochen. ,,Für uns geht es am Sonntag vor allem um Wiedergutmachung“, so TSV-Coach Patrick Wellbrock, der fortfährt: ,,Ich war mit unserem Auftreten, insbesondere in der ersten Halbzeit, überhaupt nicht einverstanden. Nun müssen wir das Ruder wieder herumreißen.“

Nach dem 2:2 gegen Sottrum liegen die Gäste nur drei Punkte vor dem Relegationsplatz. Dabei ist Ostereistedt/Rhade seit fünf Spielen ungeschlagen. ,,Das hört sich zwar nicht schlecht an, aber wir haben trotzdem ja nur sieben Punkte geholt. Es fehlen uns einige Punkte“, so FC-Coach Andreas Kierath, der selbst vor gar nicht allzu langer Zeit in Gnarrenburg als Trainer wirkte. ,,Ich habe noch immer ein gutes Verhältnis zum Verein, zu vielen Spielern. Ich freue mich auf die Begegnung.“

Aber trotzdem sollen es für seine Elf am Sonntag drei Punkte werden. ,,Wir werden eine schlagkräftige Truppe auf den Platz bringen“, so der FC-Coach, der wieder auf Marten Hauschild und Erdal Sardas setzen kann. Johannes Meyer und Stephan Enghard (beide privat verhindert) stehen dagegen nicht zur Verfügung.

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung