Erste besiegt Selsingen und Wilstedt

Das Derby im Samtgemeinde-Pokal konnte unsere Erste mit 1:0 (0:0) gewinnen. Beide Mannschaften hatte im ersten Spielabschnitt, der ausgeglichener verlief als der zweite, einige gute Möglichkeiten den Führungstreffer zu erzielen. Auf FC-Seite scheiterte man zu häufig am Aluminium oder am MTSV-Keeper. Die beste Möglichkeit in Halbzeit eins in Führung zu gehen hatte Stephan Enghard, der nach einem Bilderbuch-Konter am Außenpfosten scheiterte. Im zweiten Spielabschnitt wurde die Kierath-Elf präsenter und drängte auf den Führungstreffer. Dieser fiel dann in der 65. Spielminute als ein Abwurf vom MTSV-Keeper direkt in den Fuß von Stephan Enghard fiel. Charly schob den Ball am 16er quer auf Timo Schleßelmann der mit dem Außenrist das Leder in den Winkel zirkelte. Der eingewechselte Julian Bäron hätte dann noch auf 2:0 stellen können, scheiterte aber freistehend.
Die Kierath-Elf kann damit am Mittwochabend gegen den SV Anderlingen bereits sein Finalticket buchen.
Die gestrige Partie im Ausstellungs-Cup des FC Ummel konnte unsere Erste mit 3:1 (2:1) gegen den MTV Wilstedt gewinnen. In einem, aus FC-Sicht, guten Test wurde vieles ausprobiert. Sowohl vom System her, als auch von den Positionen wurde viel rotiert. Im ersten Spielabschnitt gab es wenige zwingende Aktionen zu notieren, dies änderte sich aber mit Wiederanpfiff. Allerdings blieb in einem sehr körperbetontem Spiel das spielerische etwas auf der Strecke. Für unseren FC trafen Jörn Schroeter nach einer Ecke von Timo Schleßelmann, Mark Rein mit seiner linken Klebe und der Kapitän Timo.
Im Finale, am Freitag, geht es nun gegen den TSV Bülstedt/Vorwerk von 1927 e.V..