2. Herren verliert zum Auftakt

Aufsteiger Ostereistedt/Rhade II lieferte im ersten Spiel in der 2. Kreisklasse ein gutes Spiel ab, belohnte sich aber am Ende nicht. Das lag vor allem daran, dass die letzten Pässe am gegnerischen Sechzehnmeterraum nicht für Gefahr bei den Steddorfern sorgten. Kurz vor der Pause vollendete Philip Wipf für die Gäste dann einen Konter zum 0:1 (41.). Auch in der zweiten Halbzeit machte die Reserve des FC den Teutonen das Leben schwer. Das 0:2 und damit die endgültige Entscheidung fiel erst in der letzten Spielminute. Erneuter Torschütze war Philip Wipf (90.). „Ich glaube, dass Ostereistedt/Rhade II vorne in der Liga mitspielen kann, wenn sie die Mannschaft zusammenhalten“, lobte Steddorfs Trainer Björn Albers den Gegner. „Aber sonst konnte man schon merken, dass es das erste Pflichtspiel nach langer Zeit war.“