1. Herren siegt gegen Oerel/Barchel deutlich

Für den Aufsteiger gab es in Rhade nichts zu holen. Die Gäste konnten nur in den ersten Minuten mithalten und trafen dabei durch Marcel Riggers einmal das Gestänge (10.), bevor der FC das Kommando übernahm. Nach einigen vergebenen Großchancen von beispielsweise Niklas Fehlandt (8., 9., 22.) machte es Levin Freiherr von Maltzahn in der 25. Minute besser und brachte die Hausherren in Führung. Wenig später schlug er erneut zu (28.). Mit dem 0:2-Rückstand war das Spiel für die Oereler praktisch gelaufen. Die Gäste wurden weiter unter Druck gesetzt und mussten in der zweiten Halbzeit weitere Einschlage hinnehmen.

Jeff Jordan traf zum 3:0 (58.), bevor Marvin Pape wenig später einen Elfmeter verwandelte (62.). Als das Heimteam etwas zurücksteckte, konnte Oerel das Ergebnis durch ein Kopfballtor von Jan-Niklas Reichard etwas freundlicher gestalten (69.). Doch in der Nachspielzeit stellten die Hausherren den alten Vorsprung durch Lukas Oetjen wieder her. Bis auf die Chancenverwertung hatte FC-Coach Kevin Weigert an seiner Elf nichts auszusetzen. Man habe das Spiel immer kontrolliert.

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung.