1. Herren besiegt den Tabellenführer

Neben der ersten Saisonniederlage beklagten die Gäste zwei Platzverweise und diese ärgerten den Elmer Trainer ganz besonders. „Wir müssen gegenüber dem Schiedsrichter disziplinierter sein“, sagte Alexander Bube. Der Sieg sei völlig verdient. Das wollte der heimische Trainer Kevin Weigert gerne bestätigen. Seine Mannschaft habe über die gesamte Distanz viel mehr Ballbesitz gehabt und hätte das Ergebnis am Ende gegen den dezimierten Gegner deutlicher gestalten können. Gefährdet sei der Heimerfolg lediglich zum Ende des ersten Durchganges gewesen. „Da hätten die Elmer ausgleichen können“, so Weigert. Während die MTVer insgesamt kaum für Torgefahr sorgten, holte sich der Gastgeber Einschläge durch Druck und flotte Kombinationen eifrig in die Reichweite. Den ersten Lohn bekam der FC nach 20 Minuten durch Julian Bäron. Das 2:0 markierte Marvin Pape in der 63. Minute, ehe Bäron wenige Augenblicke vor dem Abpfiff mit seinem zweiten Treffer den leistungsgerechten Endstand markierte. Die Platzverweise gab es in der 70. (Gelb-Rot) und 71. Minute („Notbremse“).

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung