1. Herren auch gegen Oldendorf erfolgreich

Den zweiten Sieg musste sich der Gastgeber hart erarbeiten. Das betonte FC-Coach Kevin Weigert: „Die Oldendorfer haben uns eine Halbzeit lang vor große Probleme gestellt. Wir haben zum Glück gleich nach der Pause das 2:1 gemacht und dieses Tor gab uns Sicherheit.“ Anschließend spielten die Hausherren ihren Part souverän herunter und machten die Punkte spätestens mit einem weiteren Treffer des erneut sehr gut aufgelegten Julian Bäron (80.) perfekt.

Vor der Pause sah es nicht nach einem Heimerfolg aus. Die Viktorianer zogen ein schwungvolles Offensivspiel auf, bei dem der Gastgeber einige Male vor einem Rückstand stand. Oldendorf ging zunächst jedoch leer aus, während Bäron den FC in der 29. Minute in Führung brachte. Kurz darauf gelang Malte Zarth der verdiente Ausgleich (35.). Nach der Pause ergab sich bald ein anderes Kräfteverhältnis. Verantwortlich war der bereits erwähnte zweite Torerfolg des FC, den Bäron in der 47. Minute markierte. Oldendorf blieb zwar in der Partie, kam aber gegen die kompakten FCer kaum noch zu Möglichkeiten.

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung