Damen siegen auch in Hemslingen

Die FC-Mädels veranstalteten am Freitag in Hemslingen ein Schützenfest. Mit 0:8 wurde der TuS Hemslingen-Söhlingen abgefertigt. Damit wurden unsere Mädels der Favoritenrolle vollends gerecht. Tamara Gerke stellte die Weichen auf Sieg, als sie in Minute 17 mit dem 1:0 zur Stelle war. Für das zweite FC-Tor war Anne Glinsmann verantwortlich, die in der 38. Minute das 2:0 besorgte. Ehe der Referee die Akteurinnen zur Pause bat, erzielte Liza Schröder aufseiten der Mannschaft von Coach Michael Ehlers das 3:0 (44.).
Nach dem souveränen Auftreten des Spitzenreiters überraschte es kaum einen Zuschauer, dass zur Pause eine deutliche Führung stand.

Dass es ein ungleiches Duell war, demonstrierten Rieke Glinsmann (48.), Tamara Gerke (52.) und Anne Glinsmann (61.), die weitere Treffer für den  FCOR folgen ließen. Rieke Graap gelang ein Doppelpack (64./76.), mit dem sie das Ergebnis auf 8:0 hochschraubte. Mit dem Schlusspfiff durch Thomas Holzapfel fuhren unsere Mädels einen verdienten Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen unserer Damen stets gesorgt, mehr Tore (80) markierte nämlich niemand in der Frauen Kreisliga. Der Platz an der Sonne ist uns aktuell nicht zu nehmen. Gegen den TuS Hemslingen-Söhlingen verbuchte man bereits den 14. Saisonsieg.

Am Samstag steht das wohl vorentscheidende Duell um die Meisterschaft in der Kreisliga an. Unsere Mädels gastieren am 13.04 beim TV Stemmen, Anstoß ist um 18:00 Uhr.