Damen machen die Meisterschaft perfekt

Das muss man erst mal so bringen: Das erste Punktspiel der Saison mit 1:10 zu verlieren und dann überzeugend Meister zu werden. „Heute können wir über diese Niederlage gegen Stemmen lachen“, so FC-Trainer Michael Ehlers. Die FC-Frauen spielten in der Kreisliga anschließend eine herausragende Saison, gewannen 17 der bisherigen 19 Punktspiele und sicherten sich durch einen klaren 4:1-Erfolg im Gipfeltreffen beim Verfolger SG Anderlingen/Byhusen II nun vorzeitig den Titel.

Nach einem nervösen Beginn glich Anne Glinsmann kurz vor der Pause für die Gäste aus (44.). Im zweiten Abschnitt spielte die Ehlers-Elf dann aber sehr stark auf. Anne Glinsmann (51.), Rieke Graap per Strafstoß (70.) und Liza Schröder (85.) gelangen die weiteren drei Treffer für Ostereistedt/Rhade.

Double ist noch möglich
„Der gute Teamgeist und der große Einsatz im Training und im Spiel sind für unseren Erfolg entscheidend. Alle Spielerinnen ziehen toll mit“, so FC-Trainer Michael Ehlers, dessen Team noch das Double holen kann. Im Kreispokalendspiel trifft der FC beim Tag der Endspiele am Sonntag, 2. Juni, in Kirchwalsede auf den TuS Westerholz II.

Dieser Artikel stammt von der Zevener Zeitung.